UA-53023568-1

Im Gespräch mit Raho J. Bornhorst

Raho Bornhorst erhielt erste unternehmerische Anreize in der Bäckerei des Großvaters und Vaters. So lernte er schnell, dass er mit seinem Tun Geld, damals Taschengeld, verdienen konnte.

Als sein Vater pleiteging, lernte er die unterschiedlichsten menschlichen Reaktionen seiner Mitschüler kennen. Seither trieb ihn die Frage an, warum Menschen so geprägt sind wie sie sind. Dabei erkannte er, dass alle Menschen im Prinzip alles lernen können, doch es interessiert natürlich nicht jeden Menschen alles. Es ist wichtig, dass wir Menschen unsere Prägung erkennen, anerkennen und dementsprechend leben. Dabei hilft uns ein Leitsatz: Wo geht es für mich am leichtesten und am schönsten?

Seine unternehmerische Prägung ließ ihn bereits während des Studiums seine erste Firma gründen. Es faszinierte ihn, extrem schnell lernen zu können. So gründete er einen Bildungsverlag. Er fragte sich immer wieder: Warum sind wir so bescheuert und tun nicht das, was wir lieben? In vielen Aus- und Weiterbildungen suchte er, wie er sich frei machen kann von gesellschaftlichen Prägungen und das finden, was er am allermeisten liebt. Dazu hat er ganz viele Ausbildungen gemacht.

Mit seinem Verlag holte er die Bücher des berühmte amerikanischern Lehrers Brian Tracy und des indischen Lehrers Deepac Chopra nach Europa.

Wichtige Erkenntnis: Es ist wichtig, auch zu tun, was man fürchtet und ansonsten seiner tiefsten inneren Freude zu folgen, nach dem Motto: Was treibt mich so an, dass ich dafür gerne jeden Morgen aufsteh. Das ist entscheidend, denn sein Einkommen alleine machte ihn nicht glücklich. Er suchte weiter nach Weisheit, Dankbarkeit, Freude, tiefem inneren Glück. Liebevoll Wissen weiter zu geben ist ihm so wichtig, dass er es auch ohne dafür bezahlt zu bekommen tun würde.

Er übersetzte die Bücher von Brian Tracy, da sie ihn faszinierten: Die Psychologie des Verkaufens, Der Weg zum Erfolg – als Audioseminare. Die verkaufte er an große Unternehmen wie Volkswagen, BMW, Allianz. Damit verdiente er gutes Geld. Anfangs übersetzte und sprach er alles selbst. In den großen Unternehmen in Deutschland musste er allerdings manche Texte etwas an die deutsche Kultur anpassen. Brian Tracy war einverstanden damit. Raho Bornhorst hat seine Aufnahmen immer wieder verbessert, so konnte er immer noch größere Kunden überzeugen.

Viel Energie gewinnt Raho Bornhorst, seit er seine negativen Prägungen (ich kann das nicht, das schaff ich nicht, etc.) aufgegeben hat. Obwohl Raho Bornhorst sehr erfolgreich verkaufte, suchte er weiter, was er noch mehr liebte. Das bedeutete auch, ein Jahr lang nicht zu arbeiten, sich seiner Angst zu stellen und alles zu verlieren – Geld, Auto, Haus und Frau. Es war wichtig für ihn, sich seiner Angst selbst zu stellen, damit er anderen Menschen helfen kann, auch ihre Ängste zu überwinden. Denn es gilt für ihn: Was einer lernen kann, können alle lernen, die das lernen wollen.

Am meisten liebt er es, Menschen zu zeigen, wie sie ihren Durchbruch schaffen. Derzeit arbeitet er am meisten als Seminarleiter und spiritueller Lehrer. Nur das zu tun, was einen glücklich macht und alles andere weg zu lassen, macht die Menschen glücklich und führt sie zum Erfolg.

Lebensfrage: Warum bin ich hier? Was sind meine Stärken? Wo bin ich extrem produktiv für andere Menschen? Wie kann man daraus Geld machen?

Motto: Tue was Du liebst und investiere in Dich, damit Du mehr tun kannst, von dem was Du liebst.

Einer der größten Fehler: Sich selbst nicht genug zuzutrauen – hat Raho längst überwunden. Mit Hilfe der Selbstliebe.

Wichtig: Alles wegsprengen, was nicht der Liebe und Freude dient. Als spiritueller Lehrer unterstützt er so seine Teilnehmer. Auch Pausen sind wichtig. Sogar für mehrere Tage, wenn es notwendig ist. In schlechten Zeiten sich fragen: Was wär jetzt wirklich das Beste für mich – und das dann auch tun. Das Integrieren des „sowohl als auch“ führt zur Meisterschaft.

 

Kontaktdaten

xingbutton

facebook.com/raho.coaching

www.bornhorst.de

www.durchbruchzurfreiheit.de

http://www.dashoehereselbst.com/

 

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine

Edith 🙂

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen 🙂 hinterlässt. Vielen Dank.

PPS: Gerne kannst Du mir eine Mail mit einer Deiner Erfolgsgeschichten oder auch einfach einen Themenvorschlag schicken. Ich freue mich immer über Anregungen die von meinen Zuhörern kommen. Anregungen bitte an: edith.karl(at)erfolgsorientiert(dot)com

Was ist Ihre Meinung zum Thema?

* Erforderliche Felder

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht