UA-53023568-1

Im Gespräch mit Sophia Jung

<< zum Interview Teil 2 >>

 

Ist mit Heilkräften und hellsichtig auf diese Welt gekommen. Konnte nicht Medizin studieren, das sie keinen 1,1-Abschluss beim Abitur erreicht hat. Zuerst war sie traurig darüber, später dann froh, es wäre ein Umweg gewesen.

Hat Landschaftsökologie studiert, wollte selbständig arbeiten und hat sich darum zur Physiotherapeutin ausbilden lassen und zur Ostheopathin. Osteopathie ermöglicht es ihr, nicht an Symptomen „rumzudoktern“, sondern den Körper bei seiner Selbstheilung zu unterstützen. Sie ist auch Heilpraktikerin.

Sie verbindet in sich selbst die Naturwissenschaftlerin mit der Heilerin, die auch das Spirituelle in sich hat. Es kamen bald Menschen mit den unterschiedlichsten Beschwerden und Anliegen zu ihr. Sophia Jung zeigt ihnen, dass sie bereits alles in sich haben, um es sich selbst gut gehen zu lassen.

Vor fünf Jahren hat sie ihren gut gehenden Praxisbetrieb eingestellt. Sie ist eine geborene Netzwerkerin, hat ein großes Kompetenznetzwerk um sich herum aufgebaut. Die richtigen Menschen kommen einfach auf sie zu, wenn sie in ihrer Ruhe schwingt. Früher war sie oft in heftigen Aktionismus verwickelt, was sie an den Rand der Erschöpfung gebracht hat. Jetzt wartet sie bis der Antrieb von innen heraus kommt. Dann hat sie auch mehr Zugang zu ihrer Intuition und schafft fließend und mit Leichtigkeit. Dabei wächst die Kraft und es fällt ihr zu, was sie benötigt. So hat sie auch ihre derzeitige Eventmanagerin getroffen. Ihr Schwerpunkt liegt jetzt in der Firmenberatung. Eine Firma funktioniert aus ihrer Erfahrung heraus wie ein großer Körper, ein großer Organismus. Der Schlüssel zu einem glücklichen und erfolgreichen Unternehmen sind glückliche und zufriedene Mitarbeiter. Dazu bedarf es im Unternehmen oft nur kleiner Veränderungen.

Erfolgsmotto: Folge deinem Herzen. Diese Stimme erkennt man, wenn man spürt wie man sich fühlt, wenn man etwas macht. Der erste Impuls ist dabei ausschlaggebend. Wenn man sich nicht gut fühlt, ist es wichtig, inne zu halten und für sich zu sorgen. Wenn man sich gut fühlt, stimmt die eingeschlagene Richtung. Die Veränderung von Unternehmenskultur ist ihr ein großes Anliegen.

<< zum Interview Teil 2 >>

 

Kontaktdaten

xingbutton

 

 

www.sophiajung.com

The Zone Projekt auf Facebook:
www.facebook.com/TheZonePros

 

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine

Edith 🙂

 

 

Abonniere den Podcastkanal auf iTunes,
dann bist Du immer topaktuell Informiert

 

 

Was ist Ihre Meinung zum Thema?

* Erforderliche Felder

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht