Wie du mit Selbstbewusstsein deine Kunden beeindrucken kannst

Was geht vor in deinem Kopf, wenn du dich auf den Weg zu deinen Kunden machst? Freust du dich bedingungslos auf das Gespräch? Oder schwirren andere Gedanken in deinem Kopf herum? Beispielsweise: Wie gut oder schlecht ist dieser Mensch heute drauf, wie kann ich die anstehende Reklamation am besten vom Tisch bekommen, welche Überraschungen erwarten mich wohl heute?

Wenn du während solcher Gedanken deinen Körper aufmerksam wahrnimmst, bemerkst du vielleicht Folgendes: Du wirst kleiner, schmäler, die Gesichtsmuskeln spannen sich an usw.

Dann fragst du dich vielleicht: Wie komm ich da wieder heraus? Die gute Nachricht heißt: Das ist möglich. Körper und Geist arbeiten nämlich eng zusammen. Wenn der Geist gerade blockiert, kann man ihn mit dem Körper überlisten.

Am besten so: Raus aus dem Auto – am besten in einiger Entfernung zum Kundenunternehmen. Die Füße nehmen Kontakt mit dem Boden auf – Fühl dich geerdet. Dann entspanne deine Muskeln von den Füßen weg Stück für Stück. Dabei wächst du im wahrsten Sinn des Wortes. Alles Weitere hörst du gleich in der Podcast-Folge.

 

Viel Erfolg bei deinem nächsten Kundentermin wünscht dir

Deine Edith

 

Ich freue mich über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

 

Was ist Ihre Meinung zum Thema?

* Erforderliche Felder

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht