UA-53023568-1

Wie viel Mut braucht eine gute Rede?

Vielleicht kennst Du ja auch so eine Situation:

  • Du bereitest eine Rede vor,
  • spürst Nervosität aufsteigen,
  • weißt noch nicht so genau wo du beginnen und wo aufhören sollst,
  • fragst dich, ob du am besten alles auswendig lernen oder doch lieber frei sprechen wirst.

Halt! Einfach ein paar Mal tief durchatmen und noch zurück einmal an den Start

Die wichtigste Frage ist doch:

Für welche Menschen hältst du diese Rede? Welches Publikum erwartet Dich? Was willst du diesen Menschen sagen? Wie viel bedeutet dieses Thema für dich selbst? Was soll dein Publikum aus deinem Vortrag mitnehmen?

Jetzt wird die inhaltliche Vorbereitung überschaubar.

Langsam wächst die Beziehung zwischen dir und deinen Zuhörenden. Wie kannst du diese Menschen abholen, was beschäftigt sie, wo kommen sie her? Wozu willst du sie motivieren?
Während du dich mit den Inhalten beschäftigst, fragst du dich vielleicht manchmal:

Darf ich denn das sagen? In den meisten Fällen lautet die Antwort: Ja! Ich bin davon überzeugt, dass eine Rede ungewöhnliche neue Ideen beinhalten soll. Die Menschen wollen inspiriert werden. Sie freuen sich auf gute Unterhaltung und sie wünschen sich auch, berührt zu werden von deinen Worten. Wichtig ist dabei immer, die Wertschätzung deinem Publikum gegenüber.

Die erste Mutprobe hast du also bestanden: Deine Rede steht. Sie hat Kopf und Fuß. Du hast sie bereits im Freundeskreis geprobt, vielleicht sogar schon vor einem kleinen, gemischten Publikum.

Jetzt naht der große Augenblick: In wenigen Minuten startest du mit deinem Vortrag.

Der Adrenalinspiegel steigt kräftig an.

  • Du spürst Angst hochkriechen.
  • Du rufst deinen Mut auf.
  • Du hast noch 10 Minuten für Dich.

Atme einfach wieder dreimal aus und ein – ganz bewusst. Dann stell dir die Menschen vor, die auf dich warten. Sie schenken dir das wertvollste, das sie haben: ihre Zeit. Dafür bist du ihnen jetzt sehr dankbar. Du spürst, wie du diese Menschen magst. Jede einzelne Person. Du spürst ganz genau: Zum Mut gehört immer auch Liebe.
Gleich geht es los. Du bist bereit.

Es wird ein guter Vortrag. Hörst du den Applaus?

Viel Erfolg bei deinen Geschäften wünscht dir
Deine Edith

 

Was ist Ihre Meinung zum Thema?

* Erforderliche Felder

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht