UA-53023568-1

Im Gespräch mit Marc Girardelli

<< zum Interview Teil 2>>

Heute sagt Marc Girardelli: Profit ist nicht alles. Es macht viel mehr Spaß, mit Freundschaften geschäftliche Verbindungen zu pflegen.

.
Als Schirennläufer wollte er siegen. Das ist ihm auch in besonders hohem Ausmaß gelungen. Bereits in der Saison 1982/83 verletzte er sich bei einer Abfahrt so schwer, dass die Kniescheibe in der Kniekehle landete. Ärzte attestierten ihm 15% Invalidität und rieten ihm einen Beruf zu ergreifen, bei dem er keine Stiegen überwinden muss. Doch der Wille zum Sieg übertraf auch den heftigsten Schmerz. Doch er überwand alle Schmerzen, trainierte intensivst und gewann fünfmal den Weltcup, elf Goldmedaillen, vier in Silber und dreimal Bronze, siegte in allen alpinen Disziplinen. Bei olympischen Spielen wurde er zweimal Zweiter.

.
Seit 1997 ist er erfolgreicher Unternehmer. Als Organisator von Schi-Intensives und Berater verschiedenster Unternehmen folgt er immer auch seiner eigenen Bestimmung. Seine Vorträge über die Geheimnisse des Spitzensports und über sein eigenes Leben zieht er die Teilnehmer mit Humor und Charm in seinen Bann.

Kontaktdaten:
Marc Girardelli
www.marc-girardelli.com

 

 

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine

Edith 🙂

Buchempfehlung

Marc Girardelli - Michaela Grünig Abfahrt in den Tod

Was ist Ihre Meinung zum Thema?

* Erforderliche Felder

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht