Peter hat zwei Chefs. Einer brüllt und tobt durchs Haus und beleidigt seine Mitarbeiter. Der andere versteckt sich in seinem kleinen Kammerl, das aussieht wie ein Zeitungsmagazin. Wenn er doch mal rauskommt, lässt er sarkastische Meldungen vom Stapel. Und diese beiden Herren sollen sich noch mehr lieben, fragte er völlig entnervt.

Doch so nach und nach konnte er verstehen, dass das Verhalten dieser beiden Menschen so niemals ausfallen würde, wenn sie tatsächlich Liebe für sich selbst empfinden könnten.

Ein kleines Experiment beweist, wer gerade liebevoll denkt, kann gar nicht aggressiv sein. Das Gegenteil von Liebe ist dennoch nicht Hass, sondern Angst. Diese Angst veranlasst Menschen sich selbst zu schützen. Das tun sie auf mannigfaltige Art. Der eine zieht sich zurück, der andere tobt. In beiden Fällen fühlen solche Menschen sich bedroht. Das erkennt man allerdings nicht so leicht.

Diese Angst entsteht schon früh und wächst sich bei so manchem Mitmenschen weiter aus. Doch sie kann unterbrochen werden. Sogar auf relativ einfache Art. Tu Dir selbst etwas Gutes – und das immer wieder. Hör Dir die unterschiedlichen Möglichkeiten dazu an. Dann wächst auch Dein Selbstvertrauen immer mehr an. Herausforderungen gehst Du dann gelassen an. Wäre es nicht schön, wenn möglichst viele Chefs sich dermaßen selbst liebten. Die Unternehmen und die Mitarbeiter würden es ihnen danken.

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine

Edith 🙂

Abonniere den Podcastkanal auf iTunes,
dann bist Du immer topaktuell Informiert

 

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen 🙂 hinterlässt.
Vielen Dank

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.