Ein Tag, zwei verschiedene Flughäfen, längere Wartezeiten. Ich war müde und unkonzentriert bei der Sicherheitskontrolle am Frankfurter Flughafen.

Schnell befand ich mich in einer Situation, die Stress bei mir auslöste. Ich beging Fehler und sah mich bald strengen Verhaltensmaßregeln gegenüber. Mit Worten war hier nichts zu gewinnen. Also setzte ich eine Tat. Leider habe ich mir damit selbst geschadet.

Aber ich habe eine wichtige Erkenntnis gewonnen. Nur weil ich vergessen hatte, mich selbst ausreichend zu lieben, konnte ich mich derart ungeschickt verhalten. Wer sich selbst liebt macht seine Emotionen nicht vom Verhalten anderer abhängig. Wäre ich in mir selbst gefestigt gewesen, wäre es mir ein Leichtes gewesen, voller Dankbarkeit auf meine Situation zu schauen, einfach freundlich zu reagieren und gute Stimmung erzeugen.

 

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine

Edith 🙂

Abonniere den Podcastkanal auf iTunes,
dann bist Du immer topaktuell Informiert

 

P.S.  Wenn Dir mein Podcast gefällt, dann würde ich mich sehr freuen wenn Du mir auf iTunes eine Bewertung, gerne auch mit 5 Sternen 🙂 hinterlässt.
Vielen Dank

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.