Auf die Frage, ob der Chef oder die Chefin mit ihm / ihr zufrieden ist, wissen nur wenige eine klare Antwort. Man überlegt dann, ob es Ermahnungen gegeben hätte. Das ist eher selten der Fall.

Ich fragte einen Geschäftsführer, wie zufrieden er mit seinen Leuten sei. Die Antwort war ungenau – ja, schon, das Reporting passt. Wie wir dann genauer hingesehen haben, nach welchen Kriterien er seine Zufriedenheit bemisst, hat er nachjustiert. Außerdem wollte er dann mehr über seine Mitarbeitenden wissen.

Eine Befragung nach klaren Kriterien, die wir aufgestellt hatten, brachte ein enttäuschendes Ergebnis. Er leitete einen Veränderungsprozess ein. Die nächste Bereichsleitersitzung gestaltete er sehr gehaltvoll. Er gab klare Ziele vor. Und Termine für die Erledigung. Die Bereichsleiter erhielten nicht nur Sach-, sondern auch
Führungsaufgaben. Der Führungsprozess wurde für alle Ebnen eingeleitet. Was zuerst Unsicherheit bereitete, erwies sich bald als äußerst sinnvoll. Alle machten engagiert mit.

So erreichten sie nach 1 Jahr ein Ergebnis, das sie vorher nicht für möglich gehalten hätten.

 

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine

Edith 🙂

 

 

Abonniere den Podcastkanal auf iTunes,
dann bist Du immer topaktuell Informiert

 

 

1 Antwort
  1. Sophia Jung
    Sophia Jung sagte:

    Danke meine Liebe!
    Mitarbeiterzufriedenheit und klare Kommunikation sind wesentliche Erfolgsfaktoren für jedes Unternehmen. Der von Dir geschilderte Unternehmer ist meiner Erfahrung nach repräsentativ für die meisten Führungskräfte.
    Wie so häufig im Leben steckt der Schlüssel auch in Unternehmen im Detail.
    Meiner Erfahrung nach braucht es oft gar nicht so große, sprich radikalen Veränderungen….
    der Mensch ist der Schlüssel…wenn die Führungskraft bereit ist ihr Bewusstsein und ihr Verhalten zu verändern, geschehen oft „wundersame“ Dinge.
    Eltern kennen dieses Phänomen sehr gut…“Erziehung durch Vorbild“ ist nachhaltiger und effektiver als jegliche „Erziehungsmaßnahmen“.
    Meine – nun über 25 jährige Erfahrung in diesem Bereich – ist der Stein der Bewußtseins-Veränderung erst mal ins Rollen gebracht, brauche ich mir auch über Mitarbeitermotivation keinerlei Gedanken mehr zu machen.
    Daher nochmals von Herzen Danke, liebe Edith für diesen Deinen Beitrag.
    Sophia

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.