Was Disruption mit Weiterbildung und Weiterentwicklung zu tun hat

Es gibt unzählige Serienstars – viele sind glücklich dabei – sie sind häufig in ihrer Komfortzone.

Manche wünschen sich etwas anderes – und verändern ihre Situation.

Sie legen diese Rolle zurück – stehen jetzt in freier Wildbahn, verzichten auf gutes Geld und Auslastung. Doch sie bleiben bei ihrer Entscheidung. Sie tun kund, was sie gerne spielen möchten.

Sie lernen dann für diese mit vollem Einsatz für diese andersartige Rolle in einem Genre, das sie noch nicht kennen, in das sie aber hineinwachsen wollen. Patrizia Aulitzky hat genau das geschafft. Sie spielt jetzt nicht mehr die Landhebamme, sondern eine kantige Kommissarin. Dafür hat sie zwei Jahre lang dafür gelernt – das hat sich ausgezahlt. Sie brilliert. Sie hat inzwischen auch ein Baby bekommen – will aber deswegen nicht auf ihre Arbeit verzichten.

Warum erzähl ich dir das?

Immer wieder sind Menschen nicht zufrieden, oft sogar unglücklich mit ihrer aktuellen Situation – beruflich und privat

Der Sprung da heraus fällt ihnen aber schwer. Sie fürchten sich vor all dem Neuen, was auf sie zukommt.

Das betrifft SchülerInnen nach der Matura – dem Abitur: Was kommt jetzt?

Frauen, die nach der Elternpause wieder in das Arbeitsleben einsteigen wollen.

Frauen oder Männer, die sich scheiden lassen wollen

Frauen und Männer, die ihre Arbeit verloren haben

Sie alle haben eines gemeinsam: Es fehlen ihnen sichere Haltegriffe für die neue, noch völlig unbekannte Situation.

Was hilft: In sich gehen, herausfinden, was man eigentlich möchte – und dann einfach machen, sich drüber trauen – durchhalten

Es wird Fallen geben – Rückschläge, Misserfolge – lass dich davon nicht aufhalten.

Wähl die richtige Weiterbildung für dich aus – fachlich und vor allem persönlich. Das gibt dir den Mut zum Durchhalten.

Die persönliche Weiterentwicklung stärkt deinen Mutmuskel – du erkennst wieder was du draufhast, wie oft du wieder aufstehen kannst, wenn´s einmal nicht so rund läuft.

Wer solche Gelegenheiten nützt, zerstört seine alte Situation, damit etwas Neues entstehen kann. Genau das ist die viel gefürchtete Disruption. Sie zerstört, was nicht mehr passt – und schafft Platz für Neues.

Danach sind die Beteiligten zuallermeist zufrieden – vor allem dann, wenn sie selbst die Disruption angestoßen haben.

.

Halt uns auf dem Laufenden und hinterlasse uns deine Kommentare und Fragen.

Noch in diesem Jahr öffnen wir unsere Akademie für Leben und Beruf.

Da warten viele Schmankerln auf dich und: es gibt hervorragende Kurse für Führungskräfte und für deine ganz persönliche Exzellenz. Willst du zu den ersten gehören, die mehr darüber erfahren? Dann trag dich hier in diese Warteliste ein.  www.diemutbotschafterin.com

So bleibst du sicher auf dem Laufenden.

Zum Schluss habe ich noch eine Bitte:

Ich arbeite gerade an einem Training für Führungskräfte. Was gehört da deiner Meinung nach alles hinein?

Du kannst du es jetzt mitgestalten

Betrachte es aus der Sicht der Führungskräfte und aus der Sicht der Mitarbeiter. Es sollen beide Teile gut zueinander finden.

Schreib mir deine Meinung in die Kommentare darunter oder als PN an ek [at] edithkarl.com

Edith Karl – MUTexpertin

Ich freue mich auf Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grĂĽĂźt Dich Deine
Edith 🙂
Auf Guten Mut

_________________________________________________________________________________________________________________________

Abonniere den Podcastkanal dann bist Du immer topaktuell Informiert

Menschen in über 100 Ländern hören bereits diesen Erfolgswissen-Podcast

_________________________________________________________________________________________________________________________

#Mut #Führen #Edithkarl #Mutexpertin #VeränderungsCoach #PatriziaAulitzky #Autoritär  #Mut #Disruption, #Weiterbildung #NasowasEdith

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.