Worauf bist du neugierig?

Was kommt zuerst – die Neugierde oder der Mut?

 

Kinder tun das, was sie gerne tun, sie schauen sich um was andere machen und spielen mit oder machen etwas nach – dann entwickeln sie etwas anderes

Sobald sie etwas zusammengebracht haben – z.B. einen hohen Turm gebaut, eine Sandburg, mit Bausteinen eine Stadt gebaut  –  dann zerstören sie es wieder und beginnen etwas Neues

Erwachsene verstehen kaum noch, warum die KK so handeln. Kinder tun, was sie gerne tun, dabei lernen sie Neues, sie haften nicht an, an dem, was sie geschaffen haben

Wie anders handeln viele Erwachsene:
Sie suchen Sicherheit, Mut kommt ihnen gar nicht in den Sinn, Veränderungen fürchten sie. Wenn im Unternehmen eine Veränderung auf sie zukommt bricht Angst aus und eine Welt bricht zusammen für so manche.

Was soll ich jetzt tun, fragen sie sich. Der Orakelspruch „Erkenne dich selbst“ gilt auch heute noch.

Andere sehen die Welt mit anderen Augen

Sie wissen tatsächlich wer sie wirklich sind, was sie gerne tun. Sie verfügen über genügend Selbstvertrauen und entwickeln sich fachlich und persönlich kontinuierlich weiter.

Wenn auf sie Neuerungen im Unternehmen zukommen fragen sie sich: Will ich hier mittun? Wo kann ich mich einbringen? Such ich lieber etwas anderes?

Sie fühlen sich nicht eingeengt, legen wenig Wert auf Statussymbole, sind daher flexibel  und durchaus bereit, anderswo hinzuziehen, wenn sie dort Arbeit finden, die sie gerne tun, die in ihren Augen Sinn macht und wosie gutes Geld dafür verdienen

Was lernen wir daraus?

Bleib neugierig – entwickle dich weiter, dann gesellt sich der Mut zur Neugierde dazu

Bist Du Firmeninhaber oder Führungskraft, lass deine Leute nicht im Unklaren. Sie spüren herannahende Veränderungen und wollen sie nicht aus der Zeitung erfahren. Handelst Du nicht offen, verlassen dich die Besten, die haben Mut genug dazu – mit den restlichen sind notwendige Schritte schwerer zu bewältigen.

Wie hängen bei Dir Neugierde und Mut zusammen?

 

Wir freuen uns über Deine Kommentare und Erfahrungen zu diesem Thema im Kommentarfeld unter diesem Podcast, per eMail oder auch auf www.facebook.com/erfolgsorientiert

Herzlich grüßt Dich Deine

Edith 🙂

 

Abonniere den Podcastkanal
dann bist Du immer topaktuell Informiert


 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.